“stringent” auf Englisch – ein weiterer Leo-Lapsus


Es lauern False Friends an allen Ecken und Enden.

Heute dürfen wir den Ausdruck „stringente Markenführung“ für eine Stuttgarter Werbeagentur übersetzen. 

Viele German-speaking Engländer sind dem deutschen Wort „stringent“ nie begegnet. Sie suchen ihr Heil meist bei Leo. Dort steht als Übersetzung (natürlich) „stringent“. Sonst nichts. Eigentlich ist die Suchfunktion bei Leo extrem verwirrend – selbst wenn man explizit nach der englischen Übersetzung eines deutschen Begriffs sucht, kommt oft die umgekehrte Sprachrichtung. Klickt man auf „Stringenz“ kommt man zwar auf „rigour“, aber eine große Hilfe ist das alles nicht. 

Aber wir säumen damit das arme Pferd sowieso von hinten auf.

Ich versuche neuen Mitarbeitern in den Kopf zu hämmern, dass man zuerst das deutsche Wort in seinem Kontext verstehen und nach einer deutschen Definition suchen soll (Duden, anyone?). Aber die Rückfallquote ist leider extrem hoch.

Was sagt der Duden?
“aufgrund der Folgerichtigkeit sehr einleuchtend, überzeugend; logisch zwingend, schlüssig”
And stringent in English? Let us ask Merriam-Webster:
“marked by rigor, strictness, or severity especially with regard to rule or standardstringent decontamination procedures”

Oha. Das ist aber was ganz anderes.

Jetzt schauen wir den Kontext an: “Für eine stringente Markenführung streben wir langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden an.”


Hmmm. Ich glaube, wir sagen „to ensure consistent brand management“. In einem anderen Zusammenhang wäre vielleicht coherent passender. Aber auf keinen Fall „stringent“! Leo ist nicht immer sehr einleuchtend, überzeugend oder logisch zwingend.