FALSE FRIENDS, GOOD AND BAD TRANSLATION

Maßnahmen – measures in the right measure

„Maßnahmen“ kann man oder frau mit measures übersetzen. Klaro. Es ist kein 100%iger falscher Freund. Es ist jedoch ein Freund, den man lieber nur gelegentlich besuchen soll. Warum? Weil „Maßnahmen“ im Deutschen eine Zutat ist, die man in fast jedem linguistischen...

White power ist kein guter Name für ein Auto…

Ich bin Eva Stabenow sehr dankbar für den Hinweis auf folgenden False Friend der besonders peinlichen Art. Die Verwendung von “power” auf Deutsch ist weit verbreitet und meist in der Bedeutung weit entfernt vom englischen Begriff. Power auf Englisch...

Kuss, Kuss, Bumsen

Kiss, Kiss, Bang heißt der diesjährige deutsche Beitrag zur Eurovision (eine wahre Fundgrube nicht nur für schlechte Euro-Pop sondern auch für schlechtes Euro-Englisch). So, so. Ist es den deutschen Medien und Öffentlichkeit überhaupt bewusst, dass “Bang”...

Medienbrüche auf Englisch – glitches, gaps, breaks? Vorsicht: Denkfehler!

Medienbrüche (Medienbruch), Systembrüche (Systembruch) – mit diesen Begriffen tun sich verdammt viele Übersetzer verdammt schwer. Und daher muss ich heute a bisl ausholen. Bear with me, please – und holt euch schon mal n Kaffee, das wird jetzt dauern. Was habe...

Abwrackprämie – haben wir demnächst auch

Mr Brown in No. 10 Downing Street überlegt auch, ob er eine Abwrackprämie einführt. Würde dann aber scrappage incentive scheme heißen. http://www.telegraph.co.uk/earth/greenertransport/4528086/Drivers-could-be-paid-to-trade-in-gas-guzzlers.html Engländer aufgepasst:...

Life’s for sharing – viral marketing auch

Claims lassen sich seltenst direkt übersetzen. Man muss die Kernaussage herausfiltern (übrigens nicht filter out – das ist entfernen) und sie neu verpacken. T-Mobile ist das gut gelungen – mit Life’s for sharing bzw Erleben, was verbindet. Beide Claims passen gut zu...

Ein überraschender Anfang, ein überraschendes Ende

Ende der zweiten Hälfte köpfte Torres zum 2:1. Anfang 2010, Anfang der 80iger Jahre, Ende Juli. Anfang und Ende auf Englisch? Ist doch glasklar, oder? Beginning of bzw end of. Oder vielleicht nicht? Ja, ja, ja, beginning of the year ist nicht grammatikalisch falsch....

Wir sind die ewigen Neinsager

Es ist nicht mal 12 Uhr, und schon haben wir zwei denglische Claims und eine denglische Headline ablehnen müssen. Wir haben aggressive expansion strategy geschrieben. Der Kunde findet aggressive natürlich viel zu aggressiv. Dabei ist aggressive in diesem Kontext...

Kein Ausrufezeichen! Bitte!

Wir übersetzen viele Werbebriefe – zum Beispiel an Anzeigenkunden. Zum Schluss steht oft eine Call to Action (eine explizite oder implizite Aufforderung zum Handeln). Melden Sich sich noch heute an!Wir freuen uns auf Ihr Feedback!Rufen Sie unter 089 xxxx an! Was...

Linguistisch und technologisch auf dem Laufenden bleiben…mit ted.com

Wir Texter und Übersetzer leben von der Sprache, und lieben sie auch. Und im Ausland ist es doppelt wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben – denn die Sprache ändert und entwickelt sich permanent (übrigens: nicht “permanent” auf Englisch, das wäre...

e-waste – ein Neologismus!

In unserer Branche ist es extrem wichtig, viel zu lesen – und dabei neue Begriffe (Neologismen) in der eigenen Sprache aufzuspüren. Zum Beispiel im Bereich Green IT. Hierzu habe ich vorletzte Woche in Foyles in London gross eingekauft – denn auch in der Amazon-Ära...

Wohung mit eingebauter Unterhose zu verkaufen

Ich such gerade eine Eigentumswohnung in Ludwigsburg. Dabei findet man nicht so sehr Pfusch am Bau sondern Pfusch an der Sprache. Es gibt zum Beispiel eine Panthouse-Wohnung – sprich eine Unterhosen-Haus-Wohung (oder in Amerika: eine Hosen-Haus-Wohnung) Hier ist...

Lieber nicht mit n-tv fliegen…

Bin ein n-tv junkie (also: n-tv-süchtig). Und wie schon mal erwähnt, der Sender übernimmt gern englischsprachige Inhalte, bei denen leider einiges dann lost in translation wird. Vorgestern gab es ein Gespräch mit einem F1-Piloten, der meinte, “It’s a...

Thank you for your misunderstanding

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ja, man kann diesen Spruch durchaus mit „Thank you for your understanding“ übersetzen. Aber oft gibt es was Besseres (und für uns Engländer was weniger Amerkanisches), wie ich gerade in London habe feststellen dürfen. In der...

Ein Mini-Glossar für den Anzeigenverkauf

Wir übersetzen und texten oft, gern und werbewirksam (a bisl Eigenlob darf sein, oder?) für viele führende Zeitschriften Deutschlands (auch ZDF und einige Filmgesellschaften haben wir im Portfolio). Wir sind Anfang der 90iger mit der Verlagsgruppe Milchstrasse...

Bindestriche und andere deutsche Obsessionen

You Germans love hyphens – gerade zwischen Hauptwörtern. Und ihr macht das auch sehr gern im Englischen – wie hier auf der Cebit. Der Bindestrich ist nicht nur überflüssig, er ist falsch. Eine andere bad habit ist die Umdrehung der (für uns) natürlichen...

Da, da, da

Es gibt viele schlechte Übersetzungen – aber der Konsument ist selten der zahlende Kunde. In jeder anderen Branche führt extrem schlechte Leistung schnell in die Insolvenz (naja, Banken natürlich ausgenommen), aber bei Übersetzungen kann man absoluten Schrott...

RZ, Leo, bequeme Übersetzer

Ja, ja, es ist Cebit-Zeit – und alle reden von „Green IT“ Freundin und Kollegin Sally, die gerade neben mir sitzt, darf nun eine „englische“ Pressemitteilung zu diesem Thema überarbeiten. Es ist alles recht wörtlich und holprig – und bei manchen Fach-Begriffen hat der...

Im Bereich unnötige Zeilenschinderei

Bin gerade in Hannover (Cebit läßt grüßen). Wohne bei meiner Kommilitonin (naja, vor, schluck, 30 Jahren) Sally Maßmann, eine ausgezeichnete Übersetzerin mit sehr viel Erfahrung im Bereich Transportbänder. Sie meinte gerade: I can’t stand people who translate im...

Did you score last night?

Heute rief uns der zurecht skeptische Geschäftsführer eines erfolgreichen Mittelständlers aus der Autobranche an: die Übersetzung seiner Website kam ihm recht holprig vor. Er hat Recht. Auch viele Fachbegriffe waren falsch. Konstruktion ist nicht construction,...

Der Pole Prawo fährt nicht besonders bravo

Vielen Dank an Hartmut Knisel, einen Übersetzer mit viel Fachwissen im Bereich IT, für diesen herrlichen Beitrag: http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/northern_ireland/7899171.stm?lss Ist halt schwierig in einer erweiterten...

Kongress und so – Teil 2

Bei Kongressen wird oft von Teilnehmern gesprochen. Auf Englisch sind das meist keine participants. Für uns hat ein participant eine aktive Rolle. Wenn einer nur hingeht und glotzt, dann ist das meist ein attendee oder gelegentlich ein delegate. Bei einem...

Ein Vortrag über das Wort Vortrag

Auf der CeBIT werden Unternehmensvorträge leider „corporate lectures“ genannt. „lecture“ schmeckt extrem nach Uni beziehungsweise vorwurfsvollen Tiraden infolge einer durchzechten Nacht (nach dem Motto: Dad, please don’t lecture me, I’ve already got a headache)....

Copy = cover, promotion = advertorial

The lion’s share (ja, das sagen wir auch) unserer Arbeit besteht aus Copywriting – sprich: das Erstellen von Werbetexten für meist große deutsche Unternehmen und Werbeagenturen. Wir übersetzen aber auch – vorwiegend für Kunden, die Werbewirksames...

Cybermobbing ist kein (gängiges) Englisch

Heute lief eine Sendung im n-tv über Cybermobbing. Das ist denglisch nicht englisch. Bei uns heisst es fast immer cyber-bullying (auch oft als ein Wort geschreiben). More here: http://en.wikipedia.org/wiki/Cyber-bullying Durch Umkehrosmose wird “mobbing”...