FALSE FRIENDS, GOOD AND BAD TRANSLATION

90% aller denglischen Job-Titel sind verdreht

13.11.2009 | BOSS’S BLOG | 1 Kommentar

Job-Titel werden gern ins Denglische übersetzt. Und diese Woche hatten wir einige.

Häufigster Fehler? Die germanische Reihenfolge der Wörter (bzw die Gewohnheit Präpositionen wegzulassen).

Director Marketing - das ist die Vermarktung von Geschäftsführern
Unit Production - das ist die Herstellung von Einheiten.

Im Deutschen setzt man auch gern die Tätigkeit oder "Hierarchieebene" für die Person ein:
Assistenz, Leitung, Vorstand - in diesen Fällen ist Vorsicht geboten.

Bei uns muss man die Person benennen - sprich:

Personal assistant (to the CEO oder was auch immer)
Head of XYZ (oder Director of oder was auch immer - das ist Geschmacks- und Statussache)
Member of the Management Board (wobei er oder sie unter Umständen der Chef ist - also CEO)

Assistance ist für uns nur die Tätigkeit, nicht die Person. Management wäre mehr als nur ein einsamer Mensch.

"Positionen" zu übersetzen ist auf jeden Fall ein minefield - und am Besten tastet man sich sehr vorsichtig und händchenhaltend vor.

1 Kommentar

  1. Angelie Clarkson

    When you want a position like that you should have a degree from a great school like OIC Academy.. Management is a great thing to do when you know the way in improving your people

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.