FALSE FRIENDS, GOOD AND BAD TRANSLATION

Kein Ausrufezeichen! Bitte!

15.04.2009 | BOSS’S BLOG | 2 Kommentare

Wir übersetzen viele Werbebriefe - zum Beispiel an Anzeigenkunden.

Zum Schluss steht oft eine Call to Action (eine explizite oder implizite Aufforderung zum Handeln).

Melden Sich sich noch heute an!
Wir freuen uns auf Ihr Feedback!
Rufen Sie unter 089 xxxx an!

Was haben sie alle gemeinsam? Ja, ein Ausrufezeichen (an exclamation mark)! Was man aber ins Englische tunlichst nicht mitübersetzen soll! Denn bei uns ist ein Ausrufezeichen weitgehend für Überraschendes reserviert! Und nicht für Aufforderungen (höchstens bei einem marktschreierischen Direktmailing)! Auch nicht zum Betonen relativ banaler Feststellungen!

We look forward to your reply! wirkt auf Englisch gaaaaaanz komisch. Lassen Sie es es also weg! Besonders bei Überschriften! Obwohl die (teutonisch erzogenen) Grafiker sie sehr gern wieder rein machen! Much to our annoyance!

2 Kommentare

  1. MCSquared

    Lass ich gern ausnahmsweise mal durchgehen!!!!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.